Das Pfarramt in der Dienstgemeinschaft der EKvW
Informativ und transparent

Landeskirche widmet sich einer Berufsgruppe derzeit besonders

Auf der Landessynode 2015 ist mit einem Personalbericht, einem Impuls von Präses Annette Kurschus und einem moderierten Großgruppenprozess eine breit angelegte Diskussion zum Pfarramt in der westfälischen Landeskirche gestartet worden.

»Das Amt der Pfarrerin und des Pfarrers ist für unsere Kirche nach außen wie nach innen zentral. Wenn Pfarrerinnen und Pfarrer in ihrer Rolle klar und stark sind, klärt und stärkt dies zugleich die anderen kirchlichen Berufe sowie das kirchliche Ehrenamt und kommt somit der gesamten kirchlichen Dienstgemeinschaft zugute. Insofern halte ich eine intensive Diskussion über das Pfarramt für dringlich und unerlässlich, wenn wir uns verantwortet Gedanken machen über den Weg unserer Kirche in die Zukunft.«

Diese Ausgangsthese stand am Anfang des Diskussionsprozesses rund um das Pfarramt in der Dienstgemeinschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen. Nach dem Auftakt im November 2015 und einem Experten-Hearing im Januar 2016 ist der Prozess jetzt dreigleisig weitergegangen: in jedem Gestaltungsraum gab es eine moderierte Großgruppenveranstaltung.

Im Herbst 2016 fand das erste wissenschaftliche Symposium statt. Im Dezember 2017 ist das Zweite geplant. Zu sieben Themen (siehe Zwischenbericht zur Landessynode 2016), die sich durch die Beratungen auf der Landessynode und das Experten-Hearing ergeben haben, ist je eine Arbeitsgruppe installiert worden.

Sie finden auf dieser Seite alle wichtigen Informationen zum Prozess sowie Dokumente, die Sie herunterladen können.

Fachliche Gesamtleitung

Ihre Ansprechpartnerin:
Petra Wallmann

 Petra  Wallmann

Oberkirchenrätin, Dezernentin
Landeskirchenamt

Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld

Telefon: 0521 594-275

Kontakt per E-Mail mehr »

Geschäftsführung

Ihre Ansprechpartnerin:
Daniela Fricke

 Daniela  Fricke

Theologische Referentin
Landeskirchenamt

Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld

Telefon: 0521 594-308

Kontakt per E-Mail mehr »